Elternbeirat

Der Klassenelternbeirat wird in der E1 zunächst für ein Jahr gewählt. Ab der E2 (ebenfalls noch Eingangsstufe) findet diese Wahl alle zwei Jahre statt.

Elternbeiratsvorsitzender: Andreas Holzwarth-Rochford

Klasse /
Klassenlehrerin
Elternbeirat
E 1a
Julia Gutschmidt
Thomas Ciesielski
Stefanie Yasmin Schober
E 1b
Gabriele Sander-Hubrich
Susan Rettig
Chao Chen
E 2a
Gerlinde Erken
Olivia Thiele
Dr. Andrea Merkle
E 2b
Michaela Neukum
Angela Villa Macias
Daniela Süßenbach
2a
Janine Gervasoni
Natascha Schumann
Philippe Junge
2b
Claudia Planker
Olivia Thiele
Jochen Markgraf
3a
Kirsten Forster
Andreas Holzwarth-Rochford
Natalie Göldner
3b
Stefanie Plumpe
Miriam Kehrer
Bianca Högn
4a
Bärbel Fricke
Konstanze Brockmann
Soléne Mößer-Plouzennec
4b
Ulrike Werling
Ekaterina Reinelt
Simone Eichhorn

Der Klassenelternbeirat hat drei Aufgaben:

  • Er ist Ansprechpartner/ in für die Schulleitung, für die Lehrkräfte und für die Eltern, wenn es um Fragen geht, die die Klasse oder einen Teil der Klasse betreffen.
  • Der Klassenelternbeirat lädt ein zu den Elternabenden und übernimmt die Gesprächsleitung
  • Der Klassenelternbeirat ist Mitglied des Schulelternbeirates. Er nimmt an den Sitzungen teil, bringt die Vorschläge aus „seiner“ Klasse ein und berichtet am nächsten Elternabend über die Schulelternbeiratssitzung.

Der Schulelternbeirat (SEB)
Der Schulelternbeirat setzt sich aus den gewählten Elternbeiräten der einzelnen Klassen zusammen. Für die Dauer von zwei Jahren wird aus diesem Kreis ein/-e Schulelternbeiratsvorsitzende/-r gewählt. Der Schulelternbeirat hat die Aufgabe, die Erziehungs- und Unterrichtsarbeit der Schule zu fördern und mitzugestalten; er soll die Schule beraten, sie unterstützen, ihr Anregungen geben und Vorschläge unterbreiten. Durch den SEB werden die Eltern gegenüber der Schule, der Schulverwaltung und der Öffentlichkeit vertreten.

Vorsitzender des Schulelternbeirats: Andreas Holzwarth-Rochford